Pressekonferenz: Neue Stress-Studie der Bepanthen-Kinderförderung 18.06.2015

„Burn-Out im Kinderzimmer: Wie gestresst sind Kinder und Jugendliche in Deutschland?“

Stress ist ein weit verbreitetes Phänomen in unserer Gesellschaft. Doch wie betroffen sind sogar schon Kinder und Jugendliche? Welche Ursachen und Konsequenzen hat dies für sie? Diesen Fragen ist die Bepanthen-Kinderförderung gemeinsam mit der Universität Bielefeld in einer großangelegten Sozialforschungsstudie nachgegangen.

Die „Stress-Studie 2015“ untersucht Stresssymptome in der Altersgruppe der sechs- bis einschließlich 16-jährigen und zeigt die Folgen für Kinder und Jugendliche auf.

Zur Vorstellung der Studie durch Professor Dr. Holger Ziegler, Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld, laden wir Sie herzlich ein:

am Donnerstag, 25. Juni 2015, 10:30 – 13:00 Uhr, Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum I – III, Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Katharina Saalfrank spricht als Schirmherrin der Bepanthen-Kinderförderung über ihre Erfahrungen aus der Elternberatung und im Speziellen über die Bedürfnisse unserer Kinder. Bernd Siggelkow, Gründer des Kinder- und Jugendwerks „Die Arche“, wird anhand von Beispielen aus der Arche über die seelischen Auswirkungen von Überforderung und Stress auf Heranwachsende berichten.

Im Anschluss an die Pressekonferenz laden wir Sie herzlich zur Foto-Vernissage „Falls Du es noch nicht wusstest: Ich bin noch klein.“ ein. Die ausgestellten Bilder visualisieren wichtige Erkenntnisse der Studie aus Kindersicht.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Bitte nutzen Sie für die Anmeldung das auf der rechten Seite als Download bereitgestellte Antwortfax.

Ein detailliertes Programm sowie weitere Informationen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Für Ihre Fragen oder Wünsche steht Ihnen Shenja Schäfer (Agentur Hill+Knowlton Strategies, Tel. 069/97362-58, shenja.schaefer@hkstrategies.com) gerne zur Verfügung.