Ankommen in Deutschland 21.11.2017

Ob Sprachbarrieren oder das Gewöhnen an eine neue Kultur und Umgebung - die geflüchteten Kinder, die aus den verschiedensten Ländern nach Deutschland kommen, stehen vor großen Herausforderungen, die es zu überwinden gilt. Umso schöner ist es zu beobachten, wie die Kinder Anlauf nehmen, um diese Mauern zu überwinden. In der Arche wollen wir ihnen helfen, sich in ihrer neuen Alltagswelt zurecht zu finden und ihnen die Unterstützung bieten, die sie bei der Bewältigung ihrer ganz persönlichen Hindernisse benötigen. Unsere Arche Friedrichshain unternahm mit diesen Kindern nun eine fröhliche Schiffsfahrt auf der Spree, durch das Berliner Regierungsviertel, bei der nicht nur die typischen historischen Sehenswürdigkeiten bestaunt wurden, sondern vielleicht auch manch negative Erfahrung mit dem Boot überwunden und ersetzt werden konnte. Zum krönenden Abschluss der Sightseeing-Tour trafen sie dann sogar noch den bekannten Trabi-Andy am Brandenburger Tor, der dort mit seinem alten Trabant stets fleißig Spenden für die Arche sammelt.